• Jahrgänge
  • 2017

    In der Ruhe liegt die Kraft

    Weine

    Acht intensive Wochen der Weinernte liegen seit wenigen Tagen hinter uns, sodass wir nun über den Jahrgang 2017 Folgendes berichten können:

    Im Frühjahr drohte zunächst Spätfrost, der uns aber nach einigem Bangen und Zittern weitestgehend verschonte. Die Hitze- und Trockenperioden im Sommer zwangen die Reben, das überlebensnotwendige Wasser aus den tiefsten Tiefen unserer Urgesteinsböden zu holen. Ende August kam der lang ersehnte Regen, der die Qualität des Jahrgangs 2017 sicherstellte. Trotz der Hitze- und Trockenperioden im Sommer durften wir uns daher über gesunde, absolut reife Trauben freuen.

  • 2016

    Großartige Qualitäten 

    Weine

    Das Weinjahr 2016 begann mit einem frühen Austrieb. Ende April wurde der hohe Traubenansatz durch den Frost natürlich ausgedünnt. Der Sommer zeigte sich äußerst Abwechslungsreich (Regen/Sonne), sodass die Reben genügend Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen konnten. Die Reifeperiode wurde durch einen warmen Sommer geprägt, wodurch wir gesunde, reife Trauben ernten konnten.

    Die Weine aus dem Jahrgang 2016 zeigen sich erfrischend fruchtig, mit schöner würze und angenehmen Säurespiel.

    Die Lagen-Rieslinge zeichnen sich durch Steinobstaromen aus, die vor allem an  Marillen und Weingartenpfirsiche erinnern .

    Die Grüne Veltliner im Lagenbreich bestechen durch volle Würze und spiegeln den Lagencharakter wunderschön wieder.

    Besonders gut gelungen ist dieses Jahr der Grüne Veltliner Privat, welcher sich durch seine kühle Mineralik und tabakige Würze auszeichnet.

  • 2015

    Gut, besser, 2015

    Weine

    Nach einem langen, heißen und trockenen Sommer kam Ende August der lange ersehnte Regen, sodass wir perfekt gereifte, würzige und sortentypische Weine ausbauen konnten. Die Weine sind reif aber nicht überreif und präsentieren sich mit ausgewogenem Frucht/Säure-Spiel.

  • 2014

    Das intensive Arbeitsjahr

    Weine

    In diesem Jahr wurde die Geduld von uns Winzern stark auf die Probe gestellt. Bis Ende August verlief die Witterung für den Jahrgang perfekt. Der feuchte September und Oktober aber machten intensive Selektionsarbeiten im Weingarten notwendig. Die Spitzenweine des Jahrgangs benötigten 1 Jahr (der Riesling sogar 1,5 Jahre) um ihr volles Potenzial entfalten zu können. Der Jahrgang erinnert im Charakter etwas an 2010. Da wir ohne Botrytis arbeiten, sind die Weine etwas leichter ausgefallen.

  • 2013

    Das Jahr der Überraschungen

    Weine

    2013 ist ein klassischer, kühler aber reifer Jahrgang mit einer lebendigen gut ausbalancierten Säure. Die Weine präsentieren sich momentan perfekt und haben auch ein ausgezeichnetes Lagerpotenzial.

  • 2012

    Ein schöner Jahrgang

    Weine

    Der Jahrgang 2012 bringt den Liebhabern unserer Weine sehr gute, fruchtige und stoffige Weine. Die schöne Witterung hat zu weitgehend gesunden und reifen Trauben geführt, wenn auch die sommerliche Trockenheit einige Bewässerungsdurchgänge erforderlich machte.

  • 2011

    Das Jahr der Belohnung

    Weine

    Der warme trockene Jahrgang brachte sehr reife Trauben hervor. Die Weine glänzen durch ihre Vollmundigkeit und Dichte. Vor allem die Freunde kräftiger Grüner Veltliner werden großen Spaß mit diesem Jahrgang haben.

  • 2010

    Das Jahr der Herausforderung

    Nach einem eher feuchten und kühlen Witterungsverlauf folgte ab Mitte Oktober ein herrlicher Herbst, sodass wir mit der Ernte der Lagenweine bis Mitte November warten konnten. Das gab den Weinen die kühle Finesse und eine ausgeprägte mineralische Würze.

  • Weingut Nigl

Newsletter